Zur Startseite - Home
Management
Soziale Arbeit und Diakonik
Psychische Gesundheit
Pflege
Schwerpunkt NeuroCare
Blog 'Pflege'
Ergotherapie
Heilpädagogik
Zertifikats-Angebote
Organisationsentwicklung
CommunityMentalHealth (MA)
Zusatzqualifikationen
Beratungs-Hotline der FH der Diakonie
Weiterbildungsprojekt
"100 x Zukunft":

 

Alle Informationen / Unterlagen zum Projekt finden Sie auf der folgenden Seite:
Projekte

10. / 11.08.2018 Tansania

Mission as good as possible - Arbeiten im Lutindi Mental Hospital (Part 2)

Liebe Blog-LeserInnen,

> zum Vergrößern anklicken... weiter geht‘s mit der Dispensary (s. Foto).

Die Dispensary ist eine allgemeinmedizinische Praxis, die dem Hospital zugehörig ist. Dort werden die PatientInnen des LMHs sowie die Bevölkerung in der Umgebung allgemeinmedizinisch behandelt. Sie bieten Geburtshilfe, Schwangerenbetreuung, ein kleines Labor und sie haben die Möglichkeit notfallmässig PatientInnen eine Nacht stationär aufzunehmen, um sie danach zu anderen Gesundheitseinrichtungen zur Weiterbehandlung ins Bezirkskrankenhaus in Korogwe zu überweisen ...

Die DispensarymitarbeiterInnen sind dem LMH zu geordnet.
Es arbeiten insgesamt 63 MitarbeiterInnen auf dem Klinikgelände einschließlich der Dispensary. Aufgeteilt in medizinische  MitarbeiterInnen, Administration und Versorgung bzw. Therapie.
Das medizinische Personal umfasst 19 Personen bestehend aus klinischen BehandlerInnen, exam. PflegerInnen (4) und PflegeassistentInnen und einem Sozialarbeiter.
Im Versorgungsbereich (Küche, Garten,Fahrer etc.) arbeiten 32 Personen. Die Stationen (1 Frauen und 1Männer) werden von 12 StationshelferInnen unterstützt.
Auf der Grundlage der Richtlinien des Gesundheitsministeriums benötigt ein Krankenhaus in dieser Größe und dem therapeutischem Setting (Ergo- und Werktherapie) knapp das doppelte an MitarbeiterInnen in der Patientenversorgung. Die Aufstockung des Personals ist derzeit beantragt.

Eine wichtige Aufgabe die sich das LMH gesetzt hat, ist die Zusammenarbeit mit traditionellen Heilern. Die meisten PatientInnen haben Behandlungserfahrung mit Heilern, bevor sie überhaupt in das Krankenhaus kommen. Aus dem Grund sieht sich das LMH verpflichtet eine Zusammenarbeit im Sinne des Wohles der PatientInnen zu etablieren. Auf diesem Weg möchten Sie die traditionellen Heiler dazu ermutigen PatientInnen, auch zu moderner psychiatrischen Behandlung zu überweisen. Die Erfahrung zeigt, dass für traditionelle Medizin einige psychiatrische Erkrankungen eine Überforderung darstellen und eine eher frühzeitigere modernere Behandlung einer Manifestierung entgegenwirkt.

> zum Vergrößern anklicken

Foto: Einfahrt Klinikgelände mit Kirche

Mehr über das Arbeiten und den Eindrücken von mir, in den nächsten Posts...

Herzlichst Nerissa

< zurück
Seite drucken
 

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen.
Weitere Informationen.
Impressum

OK

Pflege 2019 in ...

... Österreich- das Blog von Joana Beyer:

-> zum Blog

-> zum Blog

... England - das Blog von Nadine Recke:

-> zum Blog

-> zum Blog

... der Schweiz - das Blog von Marcel Wolff:

-> zum Blog

-> zum Blog

... Indien - das Blog von Sophy Friesen:

-> zum Blog

-> zum Blog

... der Türkei - das Blog von Elif Berber:

-> zum Blog

-> zum Blog

Gefällt Dir?

teilen tweeten moodlen

Weiter gehts mit mehr...

->



-> 


->

Berufs-
begleitend
Studieren


praxisnahes
Studium


Netzwerke
nutzen

ONLINE bewerben
Hier können Sie sich
ONLINE für einen
Studienplatz bewerben...


Folgen Sie uns auf:
Folgen Sie uns auf FacebookFolgen Sie uns auf TwitterAbsolventInnen können sich auf XING vernetzenUnsere Videos auf YouTube

Datenschutzerklärung