Zur Startseite - Home
Management
Soziale Arbeit und Diakonik
Psychische Gesundheit
Pflege
Schwerpunkt NeuroCare
Blog 'Pflege'
Ergotherapie
Heilpädagogik
Zertifikats-Angebote
Organisationsentwicklung
CommunityMentalHealth (MA)
Zusatzqualifikationen
Beratungs-Hotline der FH der Diakonie
Weiterbildungsprojekt
"100 x Zukunft":

 

Alle Informationen / Unterlagen zum Projekt finden Sie auf der folgenden Seite:
Projekte

12.05.2017

Mast- und Schotbruch und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel


< zurückDieser Wille kann jedoch Jederzeit widerlegt werden. Wenn die Patienten jedoch nicht ansprechbar sind, tritt die Entscheidung der Patienten ein, die sie selbst vorab getroffen hatten. Die Krankenschwester informiert alle Teammitglieder bezüglich der Wünsche und der Entscheidungen des Patienten. Bei Schmerzen der Patienten können Medikamente ins Fettgewebe oder über den Port verabreicht werden. Diese Medikamente werden vom Arzt verschrieben und von der Krankenschwester verabreicht. Wenn die Patienten ängstlich sind und sich alleine gelassen fühlen, dann  besteht die Möglichkeit, dass eine Undersköterska für 24 Stunden am Bett sitzt und mit dem Patienten Zeit verbringt. 

Zweimal in der Woche findet ein Teammeeting zwischen Sjuksköterska und mehreren Undersköterska statt. Die Undersköterska arbeiten in einem Wohnheim für ältere Menschen. Bei diesem Meeting durfte ich heute teilnehmen. Wegen meiner unzureichenden schwedischen Sprachkenntnisse erfolgte die gesamte Kommunikation, wie schon in den vorangegangenen Gesprächen, in englischer Sprache statt. Ich bin total begeistert und überrascht, dass die Menschen in Schweden so eine Empathie mir Gegenüber aufbringen. In diesem Meeting haben die  Krankenpflegehelferinnen  die Besonderheiten der Bewohner der Krankenschwester vorgetragen. Die Krankenschwester entscheidet daraufhin was zu tun ist. Dabei muss sie sich auf die Aussagen von den Krankenpflegehelferinnen verlassen können und ihren Einschätzungen vertrauen können. Dieses Vorgehen ist für mich etwas ungewohnt, weil die Krankenschwestern in Deutschland sich selber einen Eindruck über den Zustand der Patienten machen. Retrospektiv empfinde ich jedoch, dass diese Situation für alle Beteiligten die beste Vorgehensweise war.

Am Nachmittag haben mich meine Gasteltern Egil und Kerstin zu einem Ausflug eingeladen. Mit dem Auto fuhren wir wenige Kilometer zu ihrem Segelschiff. Dieses Schiff wird momentan von Egil und zwei weiteren Helfern mit viel Zeitaufwand restauriert. Es war für mich sehr ergreifend, dass Egil und Kerstin ihr ganzes Herzblut und ihre Leidenschaft in das Segelschiff stecken. Des Weiteren besitzen die beiden noch ein Segelschiff, welches fahrtüchtig im Hafen von Stockholm liegt. Im Sommer starten sie regelmäßig Touren mit dem Schiff Namens Vega, unter anderem auch nach Rostock.

Am Wochenende werde ich einen Ausflug nach Vimmerby zu Astrid Lindgrens Vard machen. Ich freue mich euch darüber berichten zu können.

Marieke fron tyska.

Hej då

< zurück
Seite drucken
 

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen.
Weitere Informationen.
Impressum

OK

Pflege 2019 in ...

... Österreich- das Blog von Joana Beyer:

-> zum Blog

-> zum Blog

... England - das Blog von Nadine Recke:

-> zum Blog

-> zum Blog

... der Schweiz - das Blog von Marcel Wolff:

-> zum Blog

-> zum Blog

... Indien - das Blog von Sophy Friesen:

-> zum Blog

-> zum Blog

... der Türkei - das Blog von Elif Berber:

-> zum Blog

-> zum Blog

Gefällt Dir?

teilen tweeten moodlen

Weiter gehts mit mehr...

->



-> 


->

Berufs-
begleitend
Studieren


praxisnahes
Studium


Netzwerke
nutzen

ONLINE bewerben
Hier können Sie sich
ONLINE für einen
Studienplatz bewerben...


Folgen Sie uns auf:
Folgen Sie uns auf FacebookFolgen Sie uns auf TwitterAbsolventInnen können sich auf XING vernetzenUnsere Videos auf YouTube

Datenschutzerklärung