Fachtag 'Kinderhospiz' : Rückblick 2015 - 2014 : Aktuelles : FH-Diakonie

    
  
 
Zur Startseite - Home
Veranstaltungen
Newsletter
Rückblick 2015 - 2014
Fachtag 'Kinderhospiz'
Tagungsdokumentation
2013 - 2012
2011 - 2010
2009 - 2008
2007 - 2005
Presseschau
Beratungs-Hotline der FH der Diakonie
Unsere Gesellschafter:
Zum Webauftritt

» mehr zum Jubiläums-Programm '10 Jahre - Studieren. Wissen. Verändern.'

Fachtag 'Kinder- und Jugendhospiz' 2015

Familien / Leben / Qualität

Kinder- und Jugendhospizarbeit aus Sicht betroffener Familien

Fachtag am 13. Febr. 2015
in Bielefeld / Bethel

Professionalisierung in der Kinder- und Jugendhospizarbeit wird kontrovers diskutiert. Einerseits soll stationäre und ambulante Kinder- und Jugendhospizarbeit transparent im Sinne einer kontinuierlichen Qualitätsentwicklung- und Sicherung ausgestaltet werden. Andererseits muss Hospizarbeit auch weiter hin konsequent am Einzelfall ausgerichtet werden, um nicht der Gefahr von Standardisierung und Technokratie anheim zu fallen.

In diesem Spannungsfeld bewegt sich auch das Forschungsprojekt ‚Lebensqualität in Familien mit einem lebensverkürzend erkrankten Kind‘, das die FH der Diakonie in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendhospiz Bethel seit Juni 2012 durchführt.

Ziel dieses Projektes ist es, ein Praxisinstrument zu entwickeln, mit dem Assistenzangebote der stationären und ambulanten Kinder- und Jugendhospize aus Perspektive der betroffenen Familien geplant und im Verlauf von ihnen evaluiert werden können.

Maßstab für die Qualität der Assistenzleistungen ist die Lebensqualität der Familie.

  • Die ProjektpartnerInnen aus Forschung und Praxis möchten auf dieser Fachtagung zentrale Ergebnisse der Studie vorstellen und mit Ihnen diskutieren.
  • In seinem Vortrag am Nachmittag wird Prof. Dr. Franco Rest als Ethiker und Philosoph einige psycho-soziosomato-
  • spirituelle Grundlagen des ‚guten Lebens‘ beleuchten.
  • Einen Anstoß für eine ganz persönliche Auseinandersetzung mit dem Thema Lebensqualität wird Alexandra Heinzelmann mit der Vorstellung der von ihr entwickelten kreativ-gestalterischen Impulsholzmethode geben.

Wir freuen uns auf anregende Diskussionen und auf interessante Begegnungen!

 

Programm

09:30   Ankommen, Anmelden, Stehkaffe

10:00   Begrüßung & Auftakt

  • Prof. Dr. Hilke Bertelsmann, Rektorin i.V. der Fachhochschule der Diakonie
  • Pastorin Dr. Johanna Will-Armstrong, Vorstand v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel
  • Im Zwischen lebendig I‘ Performance von Matthias Gräßlin und Daniel Rimmert, Andrea Beck, Theaterwerkstatt Bethel

10:30   Forschung trifft Praxis: Aus dem Alltag eines Kinder- und Jugendhospizes

  • Ulrike Lübbert, Brigitte Kramer, René Meistrell (Kinder- und Jugendhospiz Bethel)

11:00   Lebensqualität in Familien mit einem lebensverkürzend erkrankten Kind: Vorstellung der Forschungsergebnisse und Ausblick

  • Prof. Dr. Hilke Bertelsmann, Prof. Dr. Heidrun Kiessl, Angela Quack, Sigrid Müller (Fachhochschule der Diakonie)

12:30   Mittagspause

13:15   ‚Im Zwischen lebendig II‘, Theaterwerkstatt Bethel

13:30   ‚Gutes Leben‘ in Familien - angesichts erlebten Leids und gelebter Sorge. Einige philosophische Stichworte.

  • Prof. Dr. Franco Rest

14:15   Kaffepause

14:45   Erfahrungsreise Impulsholz - Partizipation mit Methode

  • Alexandra Heinzelmann

15:15   Impulsholzgestaltung und Narration zum Thema Lebensqualität: Im Miteinander den eigenen
Standpunkt erkennen - Selbstversuch und Austausch

  • angeleitet von Alexandra Heinzelmann

15:50   Epilog mit Matthias Gräßlin

16:00   Tagungsende

 

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an:

  • (ehrenamtliche) Mitarbeitende aus stationären und ambulanten Kinder- und Jugendhospizdiensten,
  • Angehörige lebensverkürzend erkrankter Kinder und Jugendlicher,
  • interessierte (Fach)Öffentlichkeit

 

Leitung des Workshops

Tagungsgebühr

25 € (Teilnehmer aus den vBS Bethel wenden sich hinsichtlich der Rechnungsstellung bitte an Frau Quack)

Bitte überweisen Sie den Betrag bis zum 30.01.2015 auf das folgende Konto:
BLZ 350 601 90 (KD Bank Dortmund) · Kto. 2 100 141 011
IBAN: DE 42 3506 0190 2100 1410 11
Stichwort: Tagung / KST 31 490 00 

-> Dokumentation

Anmeldeschluss: 30.01.2015

 

Veranstaltungsort: Tagungszentrum Assapheum, Bethelplatz 1, 33617 Bielefeld

-> Anfahrtsskizze
     Hier klicken -> Bild vergrößern

-> Anfahrtsbeschreibung


Größere Kartenansicht

Seite drucken

Studiengang-Finder:

Bachelor-Studiengänge:

ManagementSoziale Arbeit und Diakonik
Psychische GesundheitPsychische Gesundheit
Pfege/NeuroCarePflege/NeuroCare
PflegePflege
ErgotherapieErgotherapie
MentoringMentoring
HeilpädagogikHeilpädagogik

 

Master-Studiengänge:

PersonalmanagementPersonalmanagement (Master)
OrganisationsentwicklungOrganisationsentwicklung und Supervision (Master)
Community Mental HealthCommunity Mental Health (Master)
Alles kurz zusammengefasst:

Hier klicken -> Flyer als pdf-Datei laden






-> Hier können Sie den Flyer als pdf-Datei laden.

Hier geht's zur Tagungs-Dokumentation:

» weiter
» weiter

ONLINE bewerben
Hier können Sie sich
ONLINE für einen
Studienplatz bewerben...


Folgen Sie uns auf:
Folgen Sie uns auf FacebookFolgen Sie uns auf TwitterAbsolventInnen können sich auf XING vernetzenUnsere Videos auf YouTube

Datenschutzerklärung