Zur Startseite - Home
Management
Soziale Arbeit und Diakonik
Psychische Gesundheit
Ziel des Studiums
Blog 'Psychische Gesundheit'
Fachinformationen
Lern von mir!
Pflege
Ergotherapie
Heilpädagogik
Zertifikats-Angebote
Organisationsentwicklung
CommunityMentalHealth (MA)
Zusatzqualifikationen
Beratungs-Hotline der FH der Diakonie
Unsere Gesellschafter:
Zum Webauftritt
Mit freundlicher Unterstützung von...

Das Stipendium für die Hospitation wurde ermöglicht durch die Robert-Bosch-Stiftung 'g-plus'.

06.03.2014

Ein Tag an der Uni


Bild vergrößernCindy ist der Grund dafür, dass ich der englischen Sprache mittlerweile halbwegs mächtig bin. Vor einem Jahr versuchte ich mich auf dem Kongress nämlich in "Smalltalk" mit ihr und brachte keine zwei „geraden" Sätze heraus. Das hatte mich damals so geärgert, dass ich beschloss, einen Intensivsprachkurs bei lehrenden „Muttersprachlern" aus den Vereinigten Staaten und Kanada zu machen. Ich bin Jeff und Michael heute dankbarer denn je - thank you guys! ;-)

Nachdem wir uns zehn Minuten ausgetauscht hatten (Cindy bekommt am 24.03. Besuch von einem meiner Kollegen) ging sie in die wohlverdiente Mittagspause und ich machte mich auf den Weg in Richtung Student Centre.

Bild vergrößernIm Student Centre dürfen die Studierenden verschiedenste Bedüfnisse befriedigen. Vom Bankautomaten über Computerzubehör bis hin zur Food Mall, auf der alle Exzesse nordamerikanischer Kulinesse ausgelebt werden können, ist hier fast alles zu finden. Zum Beispiel kann man sich hier nachts um drei ein Zahnimplantat einsetzen oder die Haare schneiden lassen. Aber nicht nur kommerzielle Interessen werden hier gewahrt, es gibt auch einen Informationsschalter, mehrere Studienberatungen und diverse administrative Stellen. Vor allem aber dient das Zentrum dem sozialen und interkulturellen Austausch zwischen den Studenten, was direkt in der großen Eingangshalle beobachtet werden kann. Es gibt viele gemütliche Sitzmöglichkeiten, die Bild vergrößerndazu einladen auch für längere Zeit zu interagieren oder einfach zu lernen. Ich habe mich erst einmal mit einem Tim Hortons in die Lobby gesetzt und das „bunte Treiben" auf mich wirken lassen. Zwischendurch kam ich immer wieder mit aufgeschlossenen Studenten in´s Gespräch, bevor ich mir den Bookstore anschaute und eine Kleinigkeit gegessen habe.

Später habe ich mit Arlene noch einige Stunden im Office gearbeitet. Nachdem sie noch mit einer ihrer Studentinnen telefoniert hatte, die sich im Moment im Rahmen des Studiums in Australien aufhält, schlitterten wir (..die Straße war eine einzige Schnee- und Eisfläche..) entspannt und gut gelaunt dem Feierabend entgegen.

With best regards - Stefan

< zurück
Seite drucken
 

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen.
Weitere Informationen.
Impressum

OK

BlogRoll:

-> Studiengang Psychische
    Gesundheit/Psych. Pflege

-> Prof. Dr. Schulz

-> Institut g-plus

-> FH-Diakonie

-> LWL-Klinik, Herne

-> Arlene Kent-Wilkinson

-> University Saskatchewan

-> Wikipedia: Mental Health

-> USSU: Students Centre

-> 1. BuKo forens. Pflege

-> Cindy Peternelj-Taylor

-> Usask College of Nursing

-> North Battlefield

-> NRW Recht MRV

-> Custody and Caring 14th
    Biennial International
    Conference 2015

-> Saskatoon CC


--------------<>--------------

Kanada-Kulinaria:

-> Kanadischer Kaffee

-> Tim Horton's

-> Sprachcaffe

-> Good Morning Expr.

-> Lunch Time

-> Barbecue - Souper

-> Delicatessen
    'On Broadway.ca'

-> 'The YARD and Flagon'

-> The Hood of Saskatoon

-> Western Development
     Museum

-> Akzent, schottischer

-> Aboriginal People

-> Kanada

-> Wanuskewin

Gefällt Dir?

teilen tweeten moodlen

Schnell-Teiler:

ONLINE bewerben
Hier können Sie sich
ONLINE für einen
Studienplatz bewerben...


Folgen Sie uns auf:
Folgen Sie uns auf FacebookFolgen Sie uns auf TwitterAbsolventInnen können sich auf XING vernetzenUnsere Videos auf YouTube

Datenschutzerklärung