Reinhard Neumann : Lehrbeauftragte : Über uns : FH-Diakonie

    
  
 
Zur Startseite - Home
Leitbild
Gesellschafter
Netzwerk Partner
Hintergrund
Expertensuche
Professor/innen
Wiss. Mitarbeiter/innen
Lehrbeauftragte
Udo Bals
Jutta Beldermann
Anneke de Jong
Sonja Friedhof
Matthias Gräßlin
Elisabeth Hano
Jürgen Heinrich
Eckehard Herwig-Stenzel
Dr. theol. Gábor Hèzser
Siegfried Huhn
Ellen Karacayli
Elke Keinath
Dipl.-Ing. Christian Keller
M.A. Christopher Kesting
Burkhard Leich
Erika Leimkühler
Wolfgang Lindemann
Dr. Gregor Lülf
Maren Mersmann
Christoph M. Michalski
Gaby Nelius
Martin Neumann
Reinhard Neumann
Petra Ott-Ordelheide
Mario Peitzmeier
Dr. Elke Prestin
Sibylle Prins
Thomas Redecker
Stephan Rusch
Johannes Schildmann
Hans Schmidt
Hans-Walter Schmuhl
Thomas Wandersleb
Andrea Weskamm
Verwaltung + Technik
Stellenangebote
Web-Shop
Beratungs-Hotline der FH der Diakonie
Unsere Gesellschafter:
Zum Webauftritt

» mehr zum Jubiläums-Programm '10 Jahre - Studieren. Wissen. Verändern.'

Reinhard Neumann

Schwerpunkte in der Lehre:

  • Christentumsgeschichte, vor allem ihre Reflexion in Caritas und Diakonie
  • Deutsche Diakoniegeschichte in den permanenten Abfolgen von Krisensituationen des 20. Jahrhunderts: von der „Urkatastrophe“ des Ersten Weltkriegs bis zur Etablierung der politischen und sozialen Systeme in der DDR und in der Bundesrepublik
  • Die Evangelische Kirche und ihre Diakonie im Nationalsozialismus und in der DDR
  • Missionsgeschichte als staatstragendes Element im Deutschen Kaiserreich

Ausbildung / Studium:

  • Ausbildung zum Industriekaufmann
  • Abitur auf dem Zweiten Bildungsweg
  • Studium der Geschichtswissenschaft und Philosophie
  • 1997 Tätigkeit im Bereich der Westfälischen Landesgeschichte an der Universität Bielefeld
  • 1998 – 2010 Historiker und Archivar der Stiftung und Diakonischen Gemeinschaft Nazareth
  • seit 1998 Dozent für Kirchen- und Diakoniegeschichte an der Evangelischen Bildungsstätte für Diakonie und Gemeinde in Bielefeld-Bethel
  • 2005 - 2010 vom Vorstand der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel und der Direktion Sarepta/Nazareth beauftragt mit dem Forschungsprojekt „Die Geschichte der Westfälischen Diakonenanstalt Nazareth in der Zeit des Nationalsozialismus“ am Institut für Diakonie- und Sozialgeschichte der Kirchlichen Hochschule Wuppertal-Bethel
  • 2010 – 2013 Durchführung eines Forschungsprojekts zur Geschichte der Deutschen Diakonenschaft (DD), des Evangelischen Diakonenverbandes in der DDR (EDV), des Verbandes Evangelischer Diakonen-, Diakoninnen- und Diakonatsgemeinschaften in Deutschland e.V. (VEDD) und ihrer Mitgliedsgemeinschaften, besonders unter den Aspekten der deutschen Zweistaatlichkeit
  • derzeit Mitarbeit am vierten Band des Westfälischen Klosterbuches, bearbeitet vom Lehrstuhl für Kirchen- und Bistumsgeschichte der Theologischen Fakultät Paderborn und herausgegeben vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe; darin die Beiträge: Sarepta, Nazareth, Wittekindshof, Diakonissen-Kommunität Zionsberg in Scherfede, Evangelisches Diakonissenhaus Detmold, Diakonissenanstalt Salem-Köslin Minden; Diakonissenmutterhaus Witten; Martineum Witten; Diakonissenmutterhaus Friedenshort in Freudenberg; Diakonissenmutterhaus Münster; Schwesternschaft der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen, Soest
  • Seit 2011 in den Zentralen Diensten der Direktion der Stiftungen Sarepta/Nazareth in Bielefeld-Bethel zuständig für die Bearbeitung diakoniehistorischer Themengebiete
  • Seit November 2013 Durchführung eines Forschungsprojekts über die Bespitzelung diakonischer Einrichtungen, Diakonischer Gemeinschaften, Diakonissenmutterhäuser, ihrer Verbände und Mitarbeitenden etc. durch das MfS der DDR

Berufstätigkeit:

  • Dozent

Kontakt:
Stiftung Nazareth
Ev. Bildungsstätte für Diakonie und Gemeinde
Nazarethweg 7
33617 Bielefeld
reinhard.neumann[at]bethel.de

Mitglied im Verein für Westfälische Kirchengeschichte, im Verein für Diakonie- und Sozialgeschichte, im Historischen Verein für die Grafschaft Ravensberg und im Verein für Geschichte und Altertumskunde Westfalens, Abteilung Paderborn

 
Forschungsschwerpunkte

  • Die Geschichte der Evangelischen Diakoninnen- und Diakonengemeinschaften, insbesondere die Entwicklung ihrer Einrichtungen unter den totalitären Bedingungen im Nationalsozialismus und in der DDR bis hin zu den sozialen Systemen in der Bundesrepublik
  • Die Entwicklung des Evangelischen Diakonats seit dem 19. Jahrhundert
  • Der Nationalsozialismus in den Brüderhäusern der männlichen Diakonie: vom Antisemitismus bis zur aktiven Hilfe für NS-Verfolgte
  • Die Geschichte der Diakonie in der SBZ/DDR
  • Die Westfälische Landesgeschichte unter Berücksichtigung ihrer Sozial- und Diakoniegeschichte

Veröffentlichungen zur Diakoniegeschichte:

Monographien:

  • Neumann, Reinhard, Die Westfälische Diakonenanstalt Nazareth 1914-1954, Jahrzehnte der Krise, Bielefeld 2010
  • Neumann, Reinhard, In Zeit-Brüchen, diakonisch handeln 1945-2013, Bielefeld 2013

Beiträge in Sammelbänden:

  • Die Nazareth-Schwestern – Frauen in der Diakonie ohne Mutterhausbindung in: Matthias Benad (Hg.), Bethels Mission (1), Bielefeld 2001
  • „Das werkende Gotteswort“, Das Friedrich v. Bodelschwingh-Fenster im Bildprogramm der Dortmunder St. Reinoldikirche
    in: Beiträge zur Geschichte der Stadt Dortmund und der Grafschaft Mark 2001
  • Zwangsarbeit und Freie Helfer in Nazareth in: Matthias Benad/Regina Mentner (Hgg.), Zwangsverpflichtet, Kriegsgefangene und zivile Zwangsarbeiter(-innen) in Bethel und Lobetal 1939-1945, Bielefeld 2002
  • Neue Herausforderungen und Profilierungen, Nazareth in den Jahren 1992-2002 in: Jürgen Steinbrück (Hg.), Was kann aus Nazareth Gutes kommen? Aus der 125jährigen Geschichte der Diakonischen Gemeinschaft und Westfälischen Diakonenanstalt Nazareth/Bethel, Bielefeld 2002
  • „Betet für mich, dass die Kraft des Herrn in mir Schwachem mächtig werde“, Evangelische Diakone als Krankenpfleger an Bord der „Gera“ – Der chinesische „Boxeraufstand“ (1900-1901) in: Deutsches Schiffahrtsarchiv, Wissenschaftliches Jahrbuch des Deutschen Schiffahrtsmuseums 2004
  • Die Senne und das Militär
    Der Betheler Freiwillige Arbeitsdienst
    Die Beckhofsiedlung – die etwas andere Bethelkolonie
    diese drei Beiträge in: Matthias Benad/Hans-Walter Schmuhl (Hgg.), Bethel-Eckardtsheim, Von der Gründung der ersten deutschen Arbeiterkolonie bis zur Auflösung als Teilanstalt (1882-2001), Stuttgart 2006
  • Diakon Werner Pöschel (8.2.1927-17.7.2002). „Petit Frère“, der kleine Bruder – Künstler und Menschenfreund. Sein Leben und Wirken in der Westfälischen Diakonenanstalt Nazareth in: Andreas Beaugrand/Ulrike Wetzlar (Hgg.), Petit Frere, Gesammelt und wohlgeordnet aufbewahrt, Werke 1957-1994, Zeichnungen, Collagen, Assemblagen, Objektkästen, Druckgraphik, Bielefeld 2007
  • „Ich bin schwarz, aber gar lieblich“, Das Schicksal afrikanischer Kinder in Bethel von 1891 bis 1895 in: Der Minden-Ravensberger, Das Jahrbuch in Ostwestfalen 2007
  • Das Soldatenheim „Hohenzollerhaus“ im Sennelager in: Der Minden-Ravensberger, Das Jahrbuch in Ostwestfalen 2008
  • Reinhard Neumann / C. Christian Klein: „Schwestern, schlagt die Augen nieder, an der Ecke stehen Brüder ….“ – historische Aspekte und Ausblicke für das Verhältnis zwischen weiblicher und männlicher Diakonie, in: Norbert Friedrich/Martin Wolff (Hgg.), Diakonie in Gemeinschaft, Perspektiven gelingender Mutterhaus-Diakonie, Festschrift, herausgegeben im Auftrag der internationalen Kaiserswerther Generalkonferenz aus Anlass ihres 150jährigen Bestehens, Neukirchen-Vluyn 2011, S. 226ff.
  • Daniela Händler-Schuster / Michael Schulz / Reinhard Neumann / Johann Behrens: Wie sich Frauen an den Weg zur diakonietypischen Hausmutter-Funktion zwischen 1945 und 1995 erinnerten, in: Geschichte der Pflege 2/2012, Hungen, S. 98ff.

Veröffentlichung in den „VEDD-IMPULSEN“:

  • „Die Zeit der Krisen“, Zur Geschichte der Stiftung Neinstedter Anstalten – und zur Biografie des Vorstehers Martin Knolle (1900-1971) bis in die 1950er Jahre, IMPULS IV/2012
  • „Vierzig Tage in der Wüste“, Eine Studie zu den Ereignissen in Neinstedt im Mai/Juni 1953, IMPULS I/2013

Veröffentlichungen im Jahrbuch für Westfälische Kirchengeschichte:

  • 2004 Gutes getan und doch schuldig? Der Betheler Diakon August Schellenberg und sein Wirken in den Niederlanden 1937-1949
  • 2005 Die Teilnahme der Minden-Ravensberger Posaunenchöre bei der Denkmaleinweihung an der Porta Westfalica
  • 2006 Pastor Johannes Kuhlo (1856-1941), Seine politischen Einstellungen als  Vorsteher der Westfälischen Diakonenanstalt Nazareth von 1893-1922 und darüber hinaus
  • 2007 „Und wir mit gutem Recht unser Haus Johanniter-Station Nazareth nennen durften“, Die Frühzeit der Westfälischen Diakonenanstalt Nazareth, Pastor Friedrich v. Bodelschwingh der Ältere (1831-1910) und einige Beispiele einer Betheler Legendenbildung
  • 2009 Die Theologische Schule Bethel nach der Schließung im Jahr 1939 und die Freien Helfer der Westfälischen Diakonenanstalt Nazareth

Veröffentlichung in elektronischen Medien:

  • „spiegel online“ September 2010 „Bomben auf das Dorf der Barmherzigkeit“, Der erste Luftangriff auf die v. Bodelschwinghschen Anstalten am 19. September 1940

Veröffentlichungen zur Sozial- und Landesgeschichte:

  • Jordanus von Padberg, Anmerkungen zum vermeintlichen zweiten Generaloberen des Dominikanerordens in: Westfälische Zeitschrift (WZ), Zeitschrift für Vaterländische Geschichte und Altertumskunde, 146. Band/1996
  • Herzog Heinrich oder Heinrich Herzog?, Bemerkungen zur Eversteinschen Fehde von 1403-1407 in: Westfälische Zeitschrift (WZ), Zeitschrift für Vaterländische Geschichte und Altertumskunde
  • „Vom ruten und roven“ – Mittelalterliche Ritterbündnisse im südlichen Westfalen in: Jahrbuch Hochsauerland
  • Mitarbeit an: Heinrich Rüthing, Die Klöster und Stifte des Paderborner und Corveyer Landes zwischen Reformation und Aufklärung, Paderborn 1997
Seite drucken

Studiengang-Finder:

Bachelor-Studiengänge:

ManagementSoziale Arbeit und Diakonik
Psychische GesundheitPsychische Gesundheit
Pfege/NeuroCarePflege/NeuroCare
PflegePflege
ErgotherapieErgotherapie
MentoringMentoring
HeilpädagogikHeilpädagogik

 

Master-Studiengänge:

PersonalmanagementPersonalmanagement (Master)
OrganisationsentwicklungOrganisationsentwicklung und Supervision (Master)
Community Mental HealthCommunity Mental Health (Master)
Wir unterstützen Sie
nach Ihrer Elternzeit:

->



-> 



->

Förderungs-
möglich-
keiten


Studium,
Beruf und
Familie


Persönliche
Beratung

So können Sie
uns unterstützen:

Hier klicken - So können Sie uns unterstützen...

Vielen Dank.
Alle Informationen finden Sie auf der folgenden Seite.
>> Spendeninformationen.

ONLINE bewerben
Hier können Sie sich
ONLINE für einen
Studienplatz bewerben...


Folgen Sie uns auf:
Folgen Sie uns auf FacebookFolgen Sie uns auf TwitterAbsolventInnen können sich auf XING vernetzenUnsere Videos auf YouTube

Datenschutzerklärung