Zur Startseite - Home
Leitbild
Akkredetierung
Gesellschafter
Netzwerk Partner
Hintergrund
Expertensuche
Professor/innen
Wiss. Mitarbeiter/innen
Lehrbeauftragte
Margarete Albrecht
Udo Bals
Jutta Beldermann
Anneke de Jong
Sandra Falkson
Sonja Friedhof
Matthias Gräßlin
Elisabeth Hano
Jürgen Heinrich
Eckehard Herwig-Stenzel
Susanne Herzog
Dr. theol. Gábor Hèzser
Siegfried Huhn
Ellen Karacayli
Dipl.-Ing. Christian Keller
Burkhard Leich
Erika Leimkühler
Wolfgang Lindemann
Dr. Gregor Lülf
Christoph M. Michalski
Gaby Nelius
Martin Neumann
Reinhard Neumann
Petra Ott-Ordelheide
Mario Peitzmeier
Dr. Elke Prestin
Sibylle Prins
Thomas Redecker
Stephan Rusch
Prof. Dr. Martin Sauer
Johannes Schildmann
Hans Schmidt
Hans-Walter Schmuhl
Thomas Wandersleb
Verwaltung + Technik
Stellenangebote
Web-Shop
Beratungs-Hotline der FH der Diakonie
Unsere Gesellschafter:
Zum Webauftritt

» mehr

Reinhard Neumann

Schwerpunkte in der Lehre:

  • Christentumsgeschichte, vor allem ihre Reflexion in Caritas und Diakonie
  • Deutsche Diakoniegeschichte in den permanenten Abfolgen von Krisensituationen des 20. Jahrhunderts: von der „Urkatastrophe“ des Ersten Weltkriegs bis zur Etablierung der politischen und sozialen Systeme in der DDR und in der Bundesrepublik
  • Die Evangelische Kirche und ihre Diakonie im Nationalsozialismus und in der DDR
  • Missionsgeschichte als staatstragendes Element im Deutschen Kaiserreich

Ausbildung / Studium:

  • Ausbildung zum Industriekaufmann
  • Abitur auf dem Zweiten Bildungsweg
  • Studium der Geschichtswissenschaft und Philosophie
  • 1997 Tätigkeit im Bereich der Westfälischen Landesgeschichte an der Universität Bielefeld
  • 1998 – 2010 Historiker und Archivar der Stiftung und Diakonischen Gemeinschaft Nazareth
  • seit 1998 Dozent für Kirchen- und Diakoniegeschichte an der Evangelischen Bildungsstätte für Diakonie und Gemeinde in Bielefeld-Bethel
  • 2005 - 2010 vom Vorstand der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel und der Direktion Sarepta/Nazareth beauftragt mit dem Forschungsprojekt „Die Geschichte der Westfälischen Diakonenanstalt Nazareth in der Zeit des Nationalsozialismus“ am Institut für Diakonie- und Sozialgeschichte der Kirchlichen Hochschule Wuppertal-Bethel
  • 2010 – 2013 Durchführung eines Forschungsprojekts zur Geschichte der Deutschen Diakonenschaft (DD), des Evangelischen Diakonenverbandes in der DDR (EDV), des Verbandes Evangelischer Diakonen-, Diakoninnen- und Diakonatsgemeinschaften in Deutschland e.V. (VEDD) und ihrer Mitgliedsgemeinschaften, besonders unter den Aspekten der deutschen Zweistaatlichkeit
  • derzeit Mitarbeit am vierten Band des Westfälischen Klosterbuches, bearbeitet vom Lehrstuhl für Kirchen- und Bistumsgeschichte der Theologischen Fakultät Paderborn und herausgegeben vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe; darin die Beiträge: Sarepta, Nazareth, Wittekindshof, Diakonissen-Kommunität Zionsberg in Scherfede, Evangelisches Diakonissenhaus Detmold, Diakonissenanstalt Salem-Köslin Minden; Diakonissenmutterhaus Witten; Martineum Witten; Diakonissenmutterhaus Friedenshort in Freudenberg; Diakonissenmutterhaus Münster; Schwesternschaft der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen, Soest
  • Seit 2011 in den Zentralen Diensten der Direktion der Stiftungen Sarepta/Nazareth in Bielefeld-Bethel zuständig für die Bearbeitung diakoniehistorischer Themengebiete
  • Seit November 2013 Durchführung eines Forschungsprojekts über die Bespitzelung diakonischer Einrichtungen, Diakonischer Gemeinschaften, Diakonissenmutterhäuser, ihrer Verbände und Mitarbeitenden etc. durch das MfS der DDR

Berufstätigkeit:

  • Dozent

Kontakt:
Stiftung Nazareth
Ev. Bildungsstätte für Diakonie und Gemeinde
Nazarethweg 7
33617 Bielefeld
reinhard.neumann[at]bethel.de

Mitglied im Verein für Westfälische Kirchengeschichte, im Verein für Diakonie- und Sozialgeschichte, im Historischen Verein für die Grafschaft Ravensberg und im Verein für Geschichte und Altertumskunde Westfalens, Abteilung Paderborn

 
Forschungsschwerpunkte

  • Die Geschichte der Evangelischen Diakoninnen- und Diakonengemeinschaften, insbesondere die Entwicklung ihrer Einrichtungen unter den totalitären Bedingungen im Nationalsozialismus und in der DDR bis hin zu den sozialen Systemen in der Bundesrepublik
  • Die Entwicklung des Evangelischen Diakonats seit dem 19. Jahrhundert
  • Der Nationalsozialismus in den Brüderhäusern der männlichen Diakonie: vom Antisemitismus bis zur aktiven Hilfe für NS-Verfolgte
  • Die Geschichte der Diakonie in der SBZ/DDR
  • Die Westfälische Landesgeschichte unter Berücksichtigung ihrer Sozial- und Diakoniegeschichte

Veröffentlichungen zur Diakoniegeschichte:

Monographien:

  • Neumann, Reinhard, Die Westfälische Diakonenanstalt Nazareth 1914-1954, Jahrzehnte der Krise, Bielefeld 2010
  • Neumann, Reinhard, In Zeit-Brüchen, diakonisch handeln 1945-2013, Bielefeld 2013

Beiträge in Sammelbänden:

  • Die Nazareth-Schwestern – Frauen in der Diakonie ohne Mutterhausbindung in: Matthias Benad (Hg.), Bethels Mission (1), Bielefeld 2001
  • „Das werkende Gotteswort“, Das Friedrich v. Bodelschwingh-Fenster im Bildprogramm der Dortmunder St. Reinoldikirche
    in: Beiträge zur Geschichte der Stadt Dortmund und der Grafschaft Mark 2001
  • Zwangsarbeit und Freie Helfer in Nazareth in: Matthias Benad/Regina Mentner (Hgg.), Zwangsverpflichtet, Kriegsgefangene und zivile Zwangsarbeiter(-innen) in Bethel und Lobetal 1939-1945, Bielefeld 2002
  • Neue Herausforderungen und Profilierungen, Nazareth in den Jahren 1992-2002 in: Jürgen Steinbrück (Hg.), Was kann aus Nazareth Gutes kommen? Aus der 125jährigen Geschichte der Diakonischen Gemeinschaft und Westfälischen Diakonenanstalt Nazareth/Bethel, Bielefeld 2002
  • „Betet für mich, dass die Kraft des Herrn in mir Schwachem mächtig werde“, Evangelische Diakone als Krankenpfleger an Bord der „Gera“ – Der chinesische „Boxeraufstand“ (1900-1901) in: Deutsches Schiffahrtsarchiv, Wissenschaftliches Jahrbuch des Deutschen Schiffahrtsmuseums 2004
  • Die Senne und das Militär
    Der Betheler Freiwillige Arbeitsdienst
    Die Beckhofsiedlung – die etwas andere Bethelkolonie
    diese drei Beiträge in: Matthias Benad/Hans-Walter Schmuhl (Hgg.), Bethel-Eckardtsheim, Von der Gründung der ersten deutschen Arbeiterkolonie bis zur Auflösung als Teilanstalt (1882-2001), Stuttgart 2006
  • Diakon Werner Pöschel (8.2.1927-17.7.2002). „Petit Frère“, der kleine Bruder – Künstler und Menschenfreund. Sein Leben und Wirken in der Westfälischen Diakonenanstalt Nazareth in: Andreas Beaugrand/Ulrike Wetzlar (Hgg.), Petit Frere, Gesammelt und wohlgeordnet aufbewahrt, Werke 1957-1994, Zeichnungen, Collagen, Assemblagen, Objektkästen, Druckgraphik, Bielefeld 2007
  • „Ich bin schwarz, aber gar lieblich“, Das Schicksal afrikanischer Kinder in Bethel von 1891 bis 1895 in: Der Minden-Ravensberger, Das Jahrbuch in Ostwestfalen 2007
  • Das Soldatenheim „Hohenzollerhaus“ im Sennelager in: Der Minden-Ravensberger, Das Jahrbuch in Ostwestfalen 2008
  • Reinhard Neumann / C. Christian Klein: „Schwestern, schlagt die Augen nieder, an der Ecke stehen Brüder ….“ – historische Aspekte und Ausblicke für das Verhältnis zwischen weiblicher und männlicher Diakonie, in: Norbert Friedrich/Martin Wolff (Hgg.), Diakonie in Gemeinschaft, Perspektiven gelingender Mutterhaus-Diakonie, Festschrift, herausgegeben im Auftrag der internationalen Kaiserswerther Generalkonferenz aus Anlass ihres 150jährigen Bestehens, Neukirchen-Vluyn 2011, S. 226ff.
  • Daniela Händler-Schuster / Michael Schulz / Reinhard Neumann / Johann Behrens: Wie sich Frauen an den Weg zur diakonietypischen Hausmutter-Funktion zwischen 1945 und 1995 erinnerten, in: Geschichte der Pflege 2/2012, Hungen, S. 98ff.

Veröffentlichung in den „VEDD-IMPULSEN“:

  • „Die Zeit der Krisen“, Zur Geschichte der Stiftung Neinstedter Anstalten – und zur Biografie des Vorstehers Martin Knolle (1900-1971) bis in die 1950er Jahre, IMPULS IV/2012
  • „Vierzig Tage in der Wüste“, Eine Studie zu den Ereignissen in Neinstedt im Mai/Juni 1953, IMPULS I/2013

Veröffentlichungen im Jahrbuch für Westfälische Kirchengeschichte:

  • 2004 Gutes getan und doch schuldig? Der Betheler Diakon August Schellenberg und sein Wirken in den Niederlanden 1937-1949
  • 2005 Die Teilnahme der Minden-Ravensberger Posaunenchöre bei der Denkmaleinweihung an der Porta Westfalica
  • 2006 Pastor Johannes Kuhlo (1856-1941), Seine politischen Einstellungen als  Vorsteher der Westfälischen Diakonenanstalt Nazareth von 1893-1922 und darüber hinaus
  • 2007 „Und wir mit gutem Recht unser Haus Johanniter-Station Nazareth nennen durften“, Die Frühzeit der Westfälischen Diakonenanstalt Nazareth, Pastor Friedrich v. Bodelschwingh der Ältere (1831-1910) und einige Beispiele einer Betheler Legendenbildung
  • 2009 Die Theologische Schule Bethel nach der Schließung im Jahr 1939 und die Freien Helfer der Westfälischen Diakonenanstalt Nazareth

Veröffentlichung in elektronischen Medien:

  • „spiegel online“ September 2010 „Bomben auf das Dorf der Barmherzigkeit“, Der erste Luftangriff auf die v. Bodelschwinghschen Anstalten am 19. September 1940

Veröffentlichungen zur Sozial- und Landesgeschichte:

  • Jordanus von Padberg, Anmerkungen zum vermeintlichen zweiten Generaloberen des Dominikanerordens in: Westfälische Zeitschrift (WZ), Zeitschrift für Vaterländische Geschichte und Altertumskunde, 146. Band/1996
  • Herzog Heinrich oder Heinrich Herzog?, Bemerkungen zur Eversteinschen Fehde von 1403-1407 in: Westfälische Zeitschrift (WZ), Zeitschrift für Vaterländische Geschichte und Altertumskunde
  • „Vom ruten und roven“ – Mittelalterliche Ritterbündnisse im südlichen Westfalen in: Jahrbuch Hochsauerland
  • Mitarbeit an: Heinrich Rüthing, Die Klöster und Stifte des Paderborner und Corveyer Landes zwischen Reformation und Aufklärung, Paderborn 1997
Seite drucken
 

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen.

OK

Studiengang-Finder:

Bachelor-Studiengänge:

ManagementSoziale Arbeit und Diakonik
Psychische GesundheitPsychische Gesundheit
Pfege/NeuroCarePflege/NeuroCare
PflegePflege
ErgotherapieErgotherapie
MentoringMentoring
HeilpädagogikHeilpädagogik

 

Master-Studiengänge:

PersonalmanagementPersonalmanagement (Master)
OrganisationsentwicklungOrganisationsentwicklung und Supervision (Master)
Community Mental HealthCommunity Mental Health (Master)
Wir unterstützen Sie
nach Ihrer Elternzeit:

->



-> 



->

Förderungs-
möglich-
keiten


Studium,
Beruf und
Familie


Persönliche
Beratung

So können Sie
uns unterstützen:

Hier klicken - So können Sie uns unterstützen...

Vielen Dank.
Alle Informationen finden Sie auf der folgenden Seite.
>> Spendeninformationen.

ONLINE bewerben
Hier können Sie sich
ONLINE für einen
Studienplatz bewerben...


Folgen Sie uns auf:
Folgen Sie uns auf FacebookFolgen Sie uns auf TwitterAbsolventInnen können sich auf XING vernetzenUnsere Videos auf YouTube

Datenschutzerklärung