Zur Startseite - Home
Management
Soziale Arbeit und Diakonik
Psychische Gesundheit
Pflege
Schwerpunkt NeuroCare
Blog 'Pflege'
Klinik Inklusiv
Ergotherapie
Heilpädagogik
Zertifikats-Angebote
Organisationsentwicklung
CommunityMentalHealth (MA)
Zusatzqualifikationen
Beratungs-Hotline der FH der Diakonie
Unsere Gesellschafter:
Zum Webauftritt
18.09.2020 Wien (Merve)

12 Stundendienst auf der Palliativstation

Grüß Gott liebe Leser,

heute berichte euch von meinem 12 Stundendienst auf der Palliativstation, der am 17.09.2020 stattgefunden hat. Der Dienst beginnt um 7.10 Uhr mit einer Übergabe vom Nachtdienst an den Tagdienst. Danach beginnen die diplomierten Gesundheits- und Krankenpfleger und die Pflegefachassistenten durch die Patientenzimmer in ihre Bereiche zu gehen...

Zu Beginn messen sie die Vitalzeichen und verteilen die Medikamente sowie das Anschließen der Infusionen. Danach finden erst das Zubereiten und Anreichen von Frühstücken statt. Nach dem Frühstück haben die Kollegen und ich dann im Gemeinschaftsraum gemeinsam gefrühstückt.

In dem zweiten Durchgang fand die Körperpflege statt. Bei der Körperpflege nehmen die Pflegekräfte viel Zeit, besonders bei Patienten in der Terminalphase. Denn es ist für die Pflegekräfte wichtig den Patienten Ruhe auszustrahlen und sie während der Körperpflege aufzulockern. Die Visite startet meist so gegen 9-10 Uhr. Hierbei geht nur eine diplomierte Pflegekraft mit. Danach übergibt sie die Anordnungen an den zuständigen Pfleger, welcher die ärztlichen Verordnungen ausarbeiten.

Im Mittag werden die Medikamente erneut verteilt, Patienten werden evtl. gelagert und Antibiosen vorbereitet und angehangen. Nach dem Abendessen werden die Patienten für die Nacht von den Pflegenden vorbereitet und je nach Bedarf unterstützt. Um 19.10 Uhr beginnt die Übergabe an den Nachtdienst. Nach der Übergabe hatte ich Feierabend.

Grundsätzlich gehören neben den oben benannten Maßnahmen auch weitere Maßnahmen, die von den diplomierten Pflegekräfte durchgeführt werden, zu ihren täglichen Aufgaben . Zum Beispiel die Pflegedokumentation, zur Patientenklingel gehen, Verbände wechseln und Blutzucker messen. Dies wäre eine kurze Zusammenfassung von dem Tagesablauf auf der Palliativstation, die an dem Tag ausgeführt werden. Falls ihr euch für einen ausführlichen Tagesablauf interessiert, könnt ihr euch in dem ersten Eintrag „Erster Arbeitstag“ in den Blogeinträgen anschauen.

Einen 12 Stundedienst mitzuerleben, war sehr interessant. Wie ich nun am Ende den 12 Stundendienst fand, habe ich durch Vor- und Nachteile aufgelistet. Die Vor - und Nachteile sind dabei aus meiner und aus der Sicht der Mitarbeiter zusammengefasst.

 

Vorteile

  • man arbeitet länger an einem Tag, dadurch mehr freie Tage und längere Erholungsphasen
  • besserer Überblick auf der Station
  • weniger Kommunikationsfehler und Informationsmangel, denn statt 3 Übergaben erfolgt nur 2 Übergaben
  • Pflegende arbeiten meistens max. 3x12 h Tagdienste/Nachtdienste am Stück und haben danach frei

 

Nachteile

  • körperliche Anstrengung und Belastung, je nachdem wie viel auf der Station los ist
  • die Zeit zwischen zwei und mehreren Arbeitstagen ist kurz, d.h. die Pflegende haben nur kurze Feierabende und können sich nicht richtig ausruhen und „abschalten"
  • Für einige der Pflegende ist den ganzen Tag arbeiten schwierig bezüglich wegen Familie, man stellt sich dann die Frage ob es wirklich familienfreundlich ist oder nicht. Andererseits muss man auch bedenken sie danach ich ihren mehreren Tagesdiensten auch mehrere Tage komplett Frei und somit auch mehr Zeit für ihre Familie

 

Meine Meinung zum Thema 12 Stunden Tages-/Nachtdienst:                                        Angesichts dessen, dass in Deutschland keine 12 Stunden Tagesdienst gibt, fand ich den 12 h Dienst doch nicht so schlimm wie ich es vermutet habe. Es ist schon teilweise in der Pflege anstrengend, aber wenn man sich irgendwann daran gewöhnt, ist dies dann doch nicht schwer. Ich finde, dass man trotz des längeren Arbeiten am Ende folglich mehr Tage frei hat und man besser auf seine Gesundheit, Familie und soziale Kontakte achten kann.

Für mich war der Tag sehr aufregend und interessant und ich hoffe der Eintrag hat euch allen gefallen.

 

Eure Merve

< zurück
 
Blog-Roll:

-> Franziskusspital Wien

-> Video Palliativ-Station

-> Prof. Dr. Tacke

-> FH-Diakonie


--------------<>--------------

Best of Österreich:

-> Wien

Gefällt Dir?

teilen tweeten moodlen

Schnell-Teiler:

ONLINE bewerben
Hier können Sie sich
ONLINE für einen
Studienplatz bewerben...


Folgen Sie uns auf:
Folgen Sie uns auf FacebookFolgen Sie uns auf TwitterAbsolventInnen können sich auf XING vernetzenUnsere Videos auf YouTube

Datenschutzerklärung

Wir verwenden Cookies
Wir können diese zur Analyse unserer Besucherdaten platzieren, um unsere Website zu verbessern und personalisierte Inhalte anzuzeigen.
Notwendig
Diese Cookies sind für die Funktionalität unserer Website erforderlich und können in unserem System nicht ausgeschaltet werden.
Wir verwenden diese Cookies, um mit statistischen Informationen die Leistung unserer Website zu messen und verbessern.
Wir verwenden diese Cookies, um die Funktionalität zu verbessern und die Personalisierung zu ermöglichen, beispielsweise Multimediainhalte und die Verwendung von sozialen Medien.
  • Notwendig
    PHPSESSID
    Domainname: www.fh-diakonie.de
    Ablauf: Browsersitzung
    Anbieter: FH-Diakonie

    __cf_bm
    Domainname: trainex.de
    Ablauf: 30 Minuten
    Anbieter: Trainex

    mcookie
    Domainname: fh-diakonie.de
    Ablauf: 2 Jahre
    Anbieter: FH-Diakonie

    Funktional
    _ga Google Analytics
    Ablauf: 2 Jahre

    _gat Google Analytics
    Ablauf: 1 Minute

    _gid Google Analytics
    Ablauf: 1 Tag
  • Cookie-Richtlinie

    Aktualisiert: 25.02.2021 14:30

    Was sind Cookies?
    Cookies und ähnliche Technologien sind sehr kleine Textdokumente oder Codeteile, die oft einen eindeutigen Identifikationscode enthalten. Wenn Sie eine Website besuchen oder eine mobile Anwendung verwenden, bittet ein Computer Ihren Computer oder Ihr mobiles Gerät um die Erlaubnis, diese Datei auf Ihrem Computer oder mobilen Gerät zu speichern und Zugang zu Informationen zu erhalten. Informationen, die durch Cookies und ähnliche Technologien gesammelt werden, können das Datum und die Uhrzeit des Besuchs sowie die Art und Weise, wie Sie eine bestimmte Website oder mobile Anwendung nutzen, beinhalten.

    Warum verwenden wir Cookies?
    Cookies sorgen dafür, dass Sie während Ihres Besuchs eingeloggt bleiben, alle Ihre Einstellungen gespeichert bleiben, Sie sicher die Website nutzen können und diese weiterhin reibungslos funktioniert. Die Cookies stellen auch sicher, dass wir sehen können, wie unsere Website genutzt wird und wie wir sie verbessern können. Darüber hinaus können je nach Ihren Präferenzen unsere eigenen Cookies verwendet werden, um Ihnen gezielte Werbung zu präsentieren.

    Welche Art von Cookies verwenden wir?

    Notwendige Cookies
    Diese Cookies sind notwendig, damit die Website ordnungsgemäß funktioniert. Einige der folgenden Aktionen können mit diesen Cookies durchgeführt werden.
    - Speichern Sie Ihre Cookie-Einstellungen für diese Website
    - Speichern von Spracheinstellungen
    - Melden Sie sich bei unserem Portal an. Wir müssen überprüfen, ob Sie eingeloggt sind.

    Funktionale Cookies
    Diese Cookies werden verwendet, um statistische Informationen über die Nutzung unserer Website zu sammeln, auch Analyse-Cookies genannt. Wir verwenden diese Daten zur Leistungssteigerung und Webseitenoptimierung.

    Marketing Cookies
    Diese Cookies werden von externen Werbepartnern gesetzt und dienen der Profilerstellung und Datenverfolgung über mehrere Websites hinweg. Wenn Sie diese Cookies akzeptieren, können wir unsere Werbung auf anderen Websites basierend auf Ihrem Benutzerprofil und Ihren Präferenzen anzeigen.

    Diese Cookies speichern auch Daten darüber, wie viele Besucher unsere Werbung gesehen oder angeklickt haben, um Werbekampagnen zu optimieren.

Impressum Datenschutz