Zur Startseite - Home
Management
Soziale Arbeit und Diakonik
Psychische Gesundheit
Pflege
Schwerpunkt NeuroCare
Blog 'Pflege'
Klinik Inklusiv
Ergotherapie
Heilpädagogik
Zertifikats-Angebote
Organisationsentwicklung
CommunityMentalHealth (MA)
Zusatzqualifikationen
Beratungs-Hotline der FH der Diakonie
Weiterbildungsprojekt
"100 x Zukunft":

 

Alle Informationen / Unterlagen zum Projekt finden Sie auf der folgenden Seite:
Projekte

Mittagspause mal anders

21.& 22.08.2019 CH Thun

Gruetzi miteinander, 

da ich gestern keinen Eintrag vorgenommen habe möchte ich dies hiermit nachholen. Gestern hatte ich zum ersten mal einen geteilten Dienst, wie ihn die Pflegefachpersonen hier je nach Stellenanteil täglich oder halt mehrmals die Woche bestreiten. Das hieß für mich Dienstbeginn um 7:00 Uhr. Zuerst wurden noch Tropfen gerichtet, die die Bewohner beim Frühstück erhalten. Anschließend begann die sogenannte Morgenrunde, die je nach Wochentag größtenteils darin besteht den den Bewohnern die Kompressionsstrümpfe anzuziehen, Augentropfen zu verabreichen, oder Medikamente zu verteilen, die morgens vor dem Frühstück im nüchternen Zustand eingenommen werden sollten.  Unterstützung bei der Körperpflege wird an den meisten Tagen der Woche nicht benötigt, da die Bewohner, die hier in den Wohngruppen leben einen vergleichsweise geringen Pflegebedarf aufweisen. Lediglich beim Duschen, das je nach Wunsch einmal oder zweimal wöchentlich stattfindet nehmen manche Bewohner die Hilfe der Pflegepersonen in Anspruch. Im Anschluss an die Morgenrunde war ich gemeinsam mit meiner Kollegin dafür zuständig das Frühstück für die Bewohner vorzubereiten. Nahcdem alle das Frühstück zu sich genommen hatten, war wie es hier mittwochs üblich ist das stellen und bestellen der Medikamente an der Tagesordnung, bei dem ich assistieren durfte. Ich war sehr überrascht, dass sehr viele Medikamente hier in der Schweiz komplett andere Namen haben, als es bei uns in Deutschland der Fall ist. Paracetamol heißt hier beispielsweise Dafalgan. Somit konnte ich mit vielen Medikamenten beim ersten Lesen nicht viel anfangen, was sich dank der Erklärungen meiner Kollegin schnell besserte. Nachdem die Medikamente für alle Bewohner gerichtet waren, hatte ich noch etwas Zeit und durfte einen Bewohner in seiner Wohnung besuchen. Glücklicherweise kann er gut hochdeutsch, sodass wir ein interessantes und angeregtes Gespräch über sein bisheriges Leben, seine Leidenschaft Holzfiguren zu schnitzen und seine Zeit hier in der Wohngruppe führen konnten. Danach war es auch schon wieder an der Zeit das Mittagessen vorzubereiten, welches die Bewohner der Wohngruppen ebenfalls gemeinsam im großen Esszimmer einnehmen. Nach der Nachbereitung des Mittagessens durfte ich meine Mittagspause halten, welche ich damit verbrachte ein paar Kleinigkeiten einzukaufen und durch den großen Garten des Pflegeheims, in dem ich untergebracht bin zu spazieren. Dort gab es unter Anderem Ziegen, Alpakas, Schildkröten, Wellensittiche und ein Kaninchen zu bestaunen. Meine Pause endete um 16:30. In der WG angekommen bereitete ich mit einer Kollegin das Abendbrot, oder wie man hier sagt Nachtessen vor. Während des Essens wurden noch die Medikamente für den Abend verteilt. Nach dem Essen gingen meine Kollegin und ich auf die Abendrunde, die daraus besteht, allen Bewohnern die Kompressionsstrümpfetragen diese wieder auszuziehen und dem ein oder anderen Bewohner, der Unterstützung beim anziehen der Nachtkleidung benötigte zu helfen. 

Um 19;00 hatte ich dann Feierabend. Da mir eine Kollegin netterweise ein Velo, bzw. Fahrrad für meine Zeit hier zur Verfügung gestellt hat, konnte ich meinen Feierabend damit verbringen den ersten "kleinen" Berg zu erklimmen und die tolle Aussicht zu genießen. 

21.08.2019:

Auch am heutigen Tag habe ich wieder einen geteilten Dienst, der heute morgen wiederrum um 7:00 Uhr mit der Morgenrunde und dem Frühstück startete. Um 10:00 Uhr durfte ich dann gemeinsam mit der Teamleitung der WG den Neubau, an dem momentan noch kräftig gebaut wird besichtigen um einer zukünftigen Bewohnerin, die sobald der Neubau im Oktober fertiggestellt ist in die WG einziehen möchte, ihre neue Wohnung zu zeigen. Dort werden dann die beiden Wohngruppen, die momentan noch in zwei verschiedenen Straßen untergebracht sind in einem großen Gebäudekomplex untergebracht sein. Zusätzlich zu den einzelnen Wohnungen der Bewohner wird es einen gemeinsamen Speisesaal mit großzügiger Terasse, ein Behandlungs- und Medikamentenzimmer, ein Büro für die Teamleitung und einen Aufenthaltsraum mit Umkleideraum für die Mitarbeiter geben. 

Nach der Besichtigung stand in der WG das Mittagessen an nach dem ich meine Mittagspause beginnen durfte. Diese Mittagspause habe ich mal etwas anders als zuvor genutzt und habe eine kleine Fahrradtour zum Schloss Thun und zum Thunersee gemacht um dort ein paar schöne Fotos zu schießen und das schöne Berner Oberland zu genießen. Den Rest der Mittagspause habe ich dann genutzt um euch auf dem Laufenden zu halten, was meinen Aufenthalt in Steffisburg betrifft. 

Jetzt mache ich mich wieder mit dem Velo auf den Weg zum Spätdienst.

 

Adé und bis morgen, 

 

euer Dominik

< zurück
 
Pflege 2020 in ...

... Wien (Österreich) - das Blog von Iwana Gräfner:

-> zum Blog

-> zum Blog

... Wien (Österreich) - das Blog von Merve Kaya:

-> zum Blog

-> zum Blog

... Salzburg (Österreich) - das Blog von Rebecca Fehrentz und Jana Gesing:

-> zum Blog

-> zum Blog

... Wien (Österreich) - das Blog von Jennifer Petersen:

-> zum Blog

-> zum Blog

... Salzburg (Österreich) - das Blog von Lena Kunst:

-> zum Blog

-> zum Blog

Gefällt Dir?

teilen tweeten moodlen

Weiter gehts mit mehr...

->



-> 


->

Berufs-
begleitend
Studieren


praxisnahes
Studium


Netzwerke
nutzen

ONLINE bewerben
Hier können Sie sich
ONLINE für einen
Studienplatz bewerben...


Folgen Sie uns auf:
Folgen Sie uns auf FacebookFolgen Sie uns auf TwitterAbsolventInnen können sich auf XING vernetzenUnsere Videos auf YouTube

Datenschutzerklärung

Wir verwenden Cookies
Wir können diese zur Analyse unserer Besucherdaten platzieren, um unsere Website zu verbessern und personalisierte Inhalte anzuzeigen.
Notwendig
Diese Cookies sind für die Funktionalität unserer Website erforderlich und können in unserem System nicht ausgeschaltet werden.
Wir verwenden diese Cookies, um mit statistischen Informationen die Leistung unserer Website zu messen und verbessern.
Wir verwenden diese Cookies, um die Funktionalität zu verbessern und die Personalisierung zu ermöglichen, beispielsweise Multimediainhalte und die Verwendung von sozialen Medien.
  • Notwendig
    PHPSESSID
    Domainname: www.fh-diakonie.de
    Ablauf: Browsersitzung
    Anbieter: FH-Diakonie

    __cf_bm
    Domainname: trainex.de
    Ablauf: 30 Minuten
    Anbieter: Trainex

    mcookie
    Domainname: fh-diakonie.de
    Ablauf: 2 Jahre
    Anbieter: FH-Diakonie

    Funktional
    _ga Google Analytics
    Ablauf: 2 Jahre

    _gat Google Analytics
    Ablauf: 1 Minute

    _gid Google Analytics
    Ablauf: 1 Tag
  • Cookie-Richtlinie

    Aktualisiert: 25.02.2021 14:30

    Was sind Cookies?
    Cookies und ähnliche Technologien sind sehr kleine Textdokumente oder Codeteile, die oft einen eindeutigen Identifikationscode enthalten. Wenn Sie eine Website besuchen oder eine mobile Anwendung verwenden, bittet ein Computer Ihren Computer oder Ihr mobiles Gerät um die Erlaubnis, diese Datei auf Ihrem Computer oder mobilen Gerät zu speichern und Zugang zu Informationen zu erhalten. Informationen, die durch Cookies und ähnliche Technologien gesammelt werden, können das Datum und die Uhrzeit des Besuchs sowie die Art und Weise, wie Sie eine bestimmte Website oder mobile Anwendung nutzen, beinhalten.

    Warum verwenden wir Cookies?
    Cookies sorgen dafür, dass Sie während Ihres Besuchs eingeloggt bleiben, alle Ihre Einstellungen gespeichert bleiben, Sie sicher die Website nutzen können und diese weiterhin reibungslos funktioniert. Die Cookies stellen auch sicher, dass wir sehen können, wie unsere Website genutzt wird und wie wir sie verbessern können. Darüber hinaus können je nach Ihren Präferenzen unsere eigenen Cookies verwendet werden, um Ihnen gezielte Werbung zu präsentieren.

    Welche Art von Cookies verwenden wir?

    Notwendige Cookies
    Diese Cookies sind notwendig, damit die Website ordnungsgemäß funktioniert. Einige der folgenden Aktionen können mit diesen Cookies durchgeführt werden.
    - Speichern Sie Ihre Cookie-Einstellungen für diese Website
    - Speichern von Spracheinstellungen
    - Melden Sie sich bei unserem Portal an. Wir müssen überprüfen, ob Sie eingeloggt sind.

    Funktionale Cookies
    Diese Cookies werden verwendet, um statistische Informationen über die Nutzung unserer Website zu sammeln, auch Analyse-Cookies genannt. Wir verwenden diese Daten zur Leistungssteigerung und Webseitenoptimierung.

    Marketing Cookies
    Diese Cookies werden von externen Werbepartnern gesetzt und dienen der Profilerstellung und Datenverfolgung über mehrere Websites hinweg. Wenn Sie diese Cookies akzeptieren, können wir unsere Werbung auf anderen Websites basierend auf Ihrem Benutzerprofil und Ihren Präferenzen anzeigen.

    Diese Cookies speichern auch Daten darüber, wie viele Besucher unsere Werbung gesehen oder angeklickt haben, um Werbekampagnen zu optimieren.

Impressum Datenschutz