Zur Startseite - Home
Management
Soziale Arbeit und Diakonik
Psychische Gesundheit
Pflege
Schwerpunkt NeuroCare
Blog 'Pflege'
Ergotherapie
Heilpädagogik
Zertifikats-Angebote
Organisationsentwicklung
CommunityMentalHealth (MA)
Zusatzqualifikationen
Beratungs-Hotline der FH der Diakonie
Weiterbildungsprojekt
"100 x Zukunft":

 

Alle Informationen / Unterlagen zum Projekt finden Sie auf der folgenden Seite:
Projekte

06. / 07.08.2018 Tansania

... auf nach Lutindi, ein bisschen Geschichte...

Liebe Blog-LeserInnen,

> zum Vergrößern anklickennach einer einstündigen Fahrt (13km) teilweiser steiler Sandpistenstrasse gelangt man nach Lutindi. Das Lutindi  Mental Hospital ist ein wichtiger Teil Betheler Geschichte in den Usambarabergen. Das LMH ist eine private psychiatrische Klinik, die seit 1896 unter deutscher Leitung besteht.

Und weiter ausgeholt, gründete Friedrich von Bodelschwingh 1893 in Berlin den „Evangelischen Afrikaverein“, der die Ziele fördern sollte, - von der Verbreitung christlicher Gesittung und Kultur, - die Wahrung der Menschenrechte und - die Beseitigung des Sklavenhandels und der Sklaverei ...

1897 ließ er in Lutindi eine „Sklavenfreistätte“ errichten, in der aus der Sklaverei befreite Kinder aufgezogen wurden. Lutindi wandelte sich zu einer Erziehungs -und Waisenanstalt. 1904 wurde das Klein-Bethel Ostafrikas, auch Kolonialirrenanstalt genannt, in Lutindi gegründet. Es war wohl die erste und die größte Einrichtung dieser Art in der Kolonie der Bethel-Missionare.

Seit 2017 gibt es eine neue Leitung (und diesmal, evtl. auch endlich, aus dem eigenen Land). Ich erwähnte ja schon den Zusammenhang mit der SEKOMU. Die Universität bietet den Bachelor-Studiengang in Psychische Gesundheit und Rehabilitation an, sowie einen einjährigen Facharztkurs für Assistenzärzte (Clinical Officers). Beide Kurse wurden in Kooperation mit der Bethel Foundation Deutschland entwickelt.

Das LMH wird finanziell von kirchlichen Trägern unterstützt und steht immer während in Kooperation mit deutschen psychiatrischen Einrichtungen. Hier wird besonderer Wert auf Ergo- und Arbeitstherapie gelegt. Die meisten PatientInnen leiden unter Substanz -und Alkoholmissbrauch, psychischen Störungen, Schizophrenie, Depressionen und Epilepsie.

> zum Vergrößern anklicken

Demnächst weiter im Lutindi Mental Hospital

Herzlichst Nerissa

< zurück
Seite drucken
 

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen.
Weitere Informationen.
Impressum

OK

Pflege 2019 in ...

... der Schweiz - das Blog von Dominik Leßmann:

-> zum Blog

-> zum Blog

... Österreich - das Blog von Joana Beyer:

-> zum Blog

-> zum Blog

... England - das Blog von Nadine Recke:

-> zum Blog

-> zum Blog

... der Schweiz - das Blog von Marcel Wolff:

-> zum Blog

-> zum Blog

... Indien - das Blog von Sophy Friesen:

-> zum Blog

-> zum Blog

... der Türkei - das Blog von Elif Berber:

-> zum Blog

-> zum Blog

Gefällt Dir?

teilen tweeten moodlen

Weiter gehts mit mehr...

->



-> 


->

Berufs-
begleitend
Studieren


praxisnahes
Studium


Netzwerke
nutzen

ONLINE bewerben
Hier können Sie sich
ONLINE für einen
Studienplatz bewerben...


Folgen Sie uns auf:
Folgen Sie uns auf FacebookFolgen Sie uns auf TwitterAbsolventInnen können sich auf XING vernetzenUnsere Videos auf YouTube

Datenschutzerklärung