Zur Startseite - Home
Management
Soziale Arbeit und Diakonik
Psychische Gesundheit
Ziel des Studiums
Blog 'Psychische Gesundheit'
Fachinformationen
Lern von mir!
NeuroCare
Pflege
Ergotherapie
Heilpädagogik
Zertifikats-Angebote
Organisationsentwicklung
CommunityMentalHealth (MA)
Zusatzqualifikationen
Beratungs-Hotline der FH der Diakonie
Unsere Gesellschafter:
Zum Webauftritt
Mit freundlicher Unterstützung von ...

Mit freundlicher Unterstützung von ...

Die Hospitation wurde ermöglicht durch Visit- soziotherapeutische Pflege GmbH.

07.10.2018 Norwegen

Oslo ist bunt... Fortsetzung

> zum Vergrößern anklickenLogbuch Eintrag vom 07.10.2018, das Schiff nimmt Kurs auf Südost. Vor mit liegen zwei Stunden Segeln vor Oslo. Mein Schiff heisst Helena und bringt mich bei strahlendem Sonnenschein zu den vorgelagerten Fjord Inseln. Viele haben wie ich die frühen Morgenstunden genutzt und sind schon auf den Beinen. Ich habe sowieso den Eindruck, dass die meisten Norweger keine Nachteulen sind, sondern eher das Sonnenlicht ausnutzen und früh aufstehen. Abends leeren sich die Lokale schnell. Abendessen gibt es oft schon um fünf, spätestens um sechs. Aber jetzt genießen alle das schöne Wetter und die Cafés entlang der Hafenpromenade sind voller Menschen.

> zum Vergrößern anklicken   > zum Vergrößern anklicken

Am Nachmittag geht es hoch hinaus zum...

Holmenkollbakken. Das ist die Skisprungschanze, die hoch über Oslo aufragt und ein Markenzeichen der Stadt ist. Sie gilt als die älteste Skisprunganlage der Welt, erste Wettbewerbe fanden schon 1892 statt. Von hier oben hat man einen wunderschönen Blick auf Oslo und die Inseln. Die Wälder, mit den unbegrenzten Möglichkeiten zu Wandern oder Sport zu treiben, rücken ganz nah an die Stadt heran und geben den Bewohnern ein hohes Maß an Lebensqualität.

> zum Vergrößern anklicken   > zum Vergrößern anklicken

< zurückIch genieße die freie Zeit und die vielen Eindrücke, aber gedanklich bin ich schon bei meinem eigentlichen Anliegen. Morgen beginnt meine Hospitation und ich bin doch etwas nervös und aufgeregt, auch wenn der bisherige Kontakt zu Herr Heggdal, dem Verantwortlichen sehr unkompliziert und entspannt war (ich glaube allerdings die Anrede "Herr" brauche ich die kommenden Tage nicht, alle duzen sich und reden sich mit Vornamen an). Viele Informationen über die Klinik habe ich noch nicht. Wenn man aber auf die Internet Seite geht und versucht das norwegische mit der Googlehilfe zu übersetzen, dann wird es sehr lustig (siehe Bild).

Bei der Internetseite der Klinik fällt auf, wie viele verschiedene und spezielle Angebote und Interventionen für Menschen mit psychischen Erkrankungen angeboten werden. Ich bin sehr gespannt, freue mich auf morgen und melde mich mit vielen Neuigkeiten.

Eure Stefanie

< zurück
Seite drucken
 

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen.
Weitere Informationen.
Impressum

OK

BlogRoll:

-> Jan Hammer: BET

-> BET-Präsentation

-> Vestre Viken HF, Oslo

-> Didrik Heggdal

-> Dreiländer-Kongress

-> Visit- soziotherap. Pflege

-> André Nienaber, M.Sc.

-> Studiengang Psychische
    Gesundheit/Psych. Pflege

-> FH-Diakonie

--------------<>--------------

Norwegen-Specials:

-> Käsespätzle-Rezept

-> Visit Norway

-> Gustav Vigeland (Wikipedia)

-> Oper Oslo

Gefällt Dir?

teilen tweeten moodlen

Schnell-Teiler:

ONLINE bewerben
Hier können Sie sich
ONLINE für einen
Studienplatz bewerben...


Folgen Sie uns auf:
Folgen Sie uns auf FacebookFolgen Sie uns auf TwitterAbsolventInnen können sich auf XING vernetzenUnsere Videos auf YouTube

Datenschutzerklärung