Dr. ph Hermann-T. Steffen : Wiss. Mitarbeiter/innen : Über uns : FH-Diakonie

    
  
 
Zur Startseite - Home
Leitbild
Gesellschafter
Netzwerk Partner
Hintergrund
Expertensuche
Professor/innen
Wiss. Mitarbeiter/innen
Bernd Heide-von Scheven
Marc Heinitz
Michael Kriegel
Johanna Lojewski
André Nienaber
Stephan Nadolny
Angela Quack
Jacqueline Rixe
Prof. Dr. Martin Sauer
Dorothea Sauter
Miriam Schäfer
Dr. ph Hermann-T. Steffen
Sebastian Wieschowski
Andreas Wolf
Lehrbeauftragte
Verwaltung + Technik
Stellenangebote
Web-Shop
Beratungs-Hotline der FH der Diakonie
Unsere Gesellschafter:
Zum Webauftritt

» mehr zum Jubiläums-Programm '10 Jahre - Studieren. Wissen. Verändern.'

Hermann-T. Steffen, Dr. ph

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Schwerpunkte in der Lehre:

  • Gesundheitssystemgestaltung
  • Gesundheitswissenschaften
  • Beratungsmethoden in der Pflege
  • Qualitative Forschungsmethoden

Forschungsschwerpunkte:

  • Familie und Gesundheit
  • Chronische Krankheit und Krankheitserleben
  • E-Health

Sprechstunde
Raum: G_1.05
Fax: 0521-144-3032
e-mail: hermann.steffen[at]fhdd.de

Kontaktadresse:
Fachhochschule der Diakonie
Bethelweg 8
33617 Bielefeld

Akademische Ausbildung

  • 2015 Promotion an der Universität Bielefeld
  • 2009 - 2012 Promotionsstudiengang Public Health an der Universität Bielefeld
  • 2005 - 2007 Studiengang Master of Public Health an der Universität Bielefeld
  • 2002 - 2005 Studiengang Bachelor of Health Communication an der Universität Bielefeld

Berufliche Ausbildung und Werdegang

  • 2011 – 2014 Pflege- und Versorgungsforschung im Ev. Krankenhaus Bielefeld (EvKB), Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Bethel
  • 1987 – 2011 Krankenpfleger in verschiedenen Bereichen der Epilepsiekliniken im Epilepsie-Zentrum Bethel (EvkB) zuletzt Koordination und Beratung in der Epilepsiechirurgie
  • 1984 – 1987 Ausbildung zum Krankenpfleger

Zertifizierte Ausbildung

  • Ausbilder für Care und Case Management (DGCC)

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Care und Case Management
  • Deutsche Gesellschaft für Epileptologie
  • Deutsche Gesellschaft für Medizinische Soziologie
  • Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe
  • Deutsches Netzwerk für Versorgungsforschung

Veröffentlichungen

  • Steffen, H. (2015): Epilepsie und Familie - Familialer Umgang mit chronischer Krankheit und Krankenrolle. Bielefeld: Universität Bielefeld
  • Steffen, H. (2014): Potenziale des WWW nutzen. Die Schwester, Der Pfleger 53, 6. S. 616-619
  • Steffen, H. / Karlheim, C. (2013): Neue Medien und die Selbsthilfe: Bürger- und Patientenbeteiligung zwischen Expansion und Kompression? Soziale Arbeit 12. S. 498-504
  • Karlheim, C. / Steffen, H. (2013): Die fünfte Welle: Selbsthilfe in Deutschland zwischen ‚realer‘ und ‚virtueller‘ Selbstbezogenheit. Neue Praxis 3. S. 263-273
  • Steffen, H. / Karlheim, C.  (2013): Neue Formen der Mitbestimmung und Teilhabe in und über die Neuen Medien. 18. Kongressband „Armut und Gesundheit“
  • Steffen, H. (2012): Beratung und Therapie – ihr Verhältnis in der Behandlung psychischer Erkrankungen. In: Wendt, W. R. (Hg.): Beratung im Case Management – Konzepte und Kompetenzen. Heidelberg: medhochzwei.:95-106
  • Steffen, H. / Schulz, M. (2012): Psychische Gesundheit und Internet – E-Mental-Health im Web 2.0. Psych. Pflege Heute 3: 127-132
  • Steffen, H. / Schulz, M. (2012): Psychische Gesundheit und Internet – Virtuelle Beratung und Therapie. Psych. Pflege Heute 3: 133-136
  • Steffen, H. (2012): Potentiale online gestützter Angebote bei Menschen mit Borderline-Störung zur Förderung der Health Literacy. In: Hahn, S. / Stefan, H. / Abderhalden, C. / Needham, I. / Schulz,S. / Schoppmann, S. (Hg.): „Gesundheitsförderung und Gesundheitskompetenz“ Eine Herausforderung für die psychiatrische Pflege in Praxis – Management – Ausbildung – Forschung. 9. Dreiländerkongress Pflege in der Psychiatrie in Wien. Verlag Abt. Forschung/Entwicklung Pflege und Pädagogik, Bern: 299-304
Seite drucken

Studiengang-Finder:

Bachelor-Studiengänge:

ManagementSoziale Arbeit und Diakonik
Psychische GesundheitPsychische Gesundheit
Pfege/NeuroCarePflege/NeuroCare
PflegePflege
ErgotherapieErgotherapie
MentoringMentoring
HeilpädagogikHeilpädagogik

 

Master-Studiengänge:

PersonalmanagementPersonalmanagement (Master)
OrganisationsentwicklungOrganisationsentwicklung und Supervision (Master)
Community Mental HealthCommunity Mental Health (Master)
Wir unterstützen Sie
nach Ihrer Elternzeit:

->



-> 



->

Förderungs-
möglich-
keiten


Studium,
Beruf und
Familie


Persönliche
Beratung

So können Sie
uns unterstützen:

Hier klicken - So können Sie uns unterstützen...

Vielen Dank.
Alle Informationen finden Sie auf der folgenden Seite.
>> Spendeninformationen.

ONLINE bewerben
Hier können Sie sich
ONLINE für einen
Studienplatz bewerben...


Folgen Sie uns auf:
Folgen Sie uns auf FacebookFolgen Sie uns auf TwitterAbsolventInnen können sich auf XING vernetzenUnsere Videos auf YouTube

Datenschutzerklärung