Lern von mir! Trainingsmaterialien: Menschen mit Demenz in Allgemeinkrankenhäusern, Psychische Gesundheit : FH-Diakonie

    
  
 
Zur Startseite - Home
Management
Personalmanagement (MA)
Soziale Arbeit und Diakonik
Organisationsentwickl. (MA)
Psychische Gesundheit
Ziel des Studiums
Blog 'Psychische Gesundheit'
Fachinformationen
Lern von mir!
CommunityMentalHealth (MA)
NeuroCare
Pflege
Ergotherapie
Mentoring
Heilpädagogik
Zusatzqualifikationen
Beratungs-Hotline der FH der Diakonie
Unsere Gesellschafter:
Zum Webauftritt

» mehr zum Jubiläums-Programm '10 Jahre - Studieren. Wissen. Verändern.'

Unterstützung von Menschen mit Demenz
in Allgemeinkrankenhäusern

Trainings-Materialien

 

Einleitung

Vorwort der deutschen Herausgeber

Das "Lern von mir"-Programm wendet sich an Mitarbeitende mit verschiedensten Qualifikationen, die in Kontakt mit Patienten stehen, die aufgrund einer zusätzlich diagnostizierten demenziellen Erkrankung eine besondere Bedürfnisorientierung benötigen. Gerade in einem ablauforientierten Allgemeinkrankenhaus kann es zu unerwünschten negativen Krankenhausaufenthaltsfolgen kommen.

In Deutschland leben gegenwärtig mehr als 1,4 Millionen Demenzkranke mit steigender Tendenz. Für das Jahr 2050 werden 3,0 Millionen Erkrankte erwartet. Schätzungen gehen davon aus, dass etwa 25% aller Patienten im Krankenhaus eine Demenz haben (Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, 2013).

Im Krankenhaus zu sein, kann für jeden eine beunruhigende und verwirrende Situation darstellen. Für Menschen mit einer Demenz muss es entsetzlich sein. Es gilt als gesichert, dass sie verglichen mit Patienten ohne Demenz häufiger:

  • mangelnde Ernährung und Flüssigkeitsversorgung erfahren
  • ein Delir entwickeln
  • unzureichend mit Schmerzmitteln versorgt werden
  • lange Krankenhausaufenthalte erfahren
  • vom Krankenhaus in ein Pflegeheim kommen

Mit der vorliegenden Übersetzung und Anpassung an den deutschen Sprachraum möchten wir Ihnen dabei helfen, Demenz besser zu verstehen. Das Programm bietet unkomplizierte und umsetzbare Vorschläge für die Pflege von Menschen mit Demenz in der Krankenhausumgebung.

Emotionen sind wesentlicher Bestandteil jeglicher Kommunikation. Diese ermöglichen den Pflegenden einen Zugang zu den Menschen, die über Worte nicht mehr zu erreichen sind. Dies ist Ausgangspunkt und bereits erste Maßnahme bei der Pflege von an Demenz erkrankten Menschen, in dem für sie ungewohnten klinischen Umfeld. Auf der Basis entwickeln sich dann nach einem im Grundsatz gleichen Vorgehen bei allen zu Pflegenden spezielle Pflegemaßnahmen, die dem einzelnen, einzigartigen Menschen anzupassen sind.

Wir sind sehr dankbar, dass Prof. John Keady und sein Team uns das Vertrauen entgegen gebracht hat, die Schulungsunterlagen zu übersetzen und damit für den deutschen Sprachraum nutzbar zu machen. Wir hoffen, dass die Materialien vielfach für Schulungen innerhalb von Allgemeinkrankenhäusern genutzt werden.

„Fragen Sie nicht welche Erkrankung der Mensch hat,
fragen Sie welcher Mensch hat diese Erkrankung.“

William Osler

  • Michael Löhr, Prof. Dr., Lehrstuhl für Psychiatrische Pflege an der Fachhochschule der Diakonie in Bielefeld
  • Rüdiger Noelle, Dr., Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fachhochschule der Diakonie in Bielefeld
  • Maren Baumeister, Dipl. Päd., Projektkoordinatorin, Abtlg. für Gerontopsychiatrie, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Bethel, Evangelisches Krankenhaus Bielefeld
  • Bernd Meißnest, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Chefarzt der Klinik für Gerontopsychiatrie am LWL-Klinikum Gütersloh

 

Richtlinien für das Herunterladen und Verwenden dieses Trainings

Das "LERN VON MIR"-Trainingsprogramm ist ausgerichtet an Mitarbeitende aller Stufen, die regelmäßigen Kontakt mit Krankenhauspatienten mit Demenz haben. Es ist vorgesehen, dass die Mitarbeitenden, die Sie trainieren wenig - oder gar keine - vorherige Ausbildung in der Demenzpflege haben und als solches bietet es eine Grundlage für Wissen und Fähigkeiten.

Um dieses Training effektiv anzuwenden ist es empfehlenswert, dass Sie ein gutes Verständnis der Demenz und personenzentrierten Praxis haben.

Greifen Sie auf die Trainings-Materialien zu:

Hier klicken » Anleitung für TrainerHandbuch für Trainer

Das Handbuch enthält alle notwendigen Informationen über die Schulungsunterlagen die Sie wissen müssen und es führt Sie Schritt für Schritt durch den Prozess der Anwendung des "Getting to Know Me" Trainings.

Bitte vergegenwärtigen Sie sich diese Inhalte zunächst.

 

Hier » das Handbuch als [pdf]-Datei öffnen

Link » zum Einführungsvideo

Powerpoint-Schulungs-Präsentationen

Bitte beachten Sie das Trainingshandbuch für Hinweise zu deren Nutzung.

 

Hier » die Präsentation 1 als [pptx]-Datei öffnen

Hier » die Präsentation 2 als [pptx]-Datei öffnen

Hier » die Präsentation 3 als [pptx]-Datei öffnen

Hier » die Präsentation 4 als [pptx]-Datei öffnen

Hier » die Präsentation 5 als [pptx]-Datei öffnen

Hier » die Präsentation 6 als [pptx]-Datei öffnen

PDF-Dateien von Lehrmaterialien

Zusätzlich zu den Powerpoint-Präsentationen für Trainer können Sie zusätzliche Dokumente im PDF-Format herunterladen.

 

Hier » das Begleitheft für Mitarbeitende
          als [pdf]-Datei öffnen

Hier » das Bewertungsformular als [pdf]-Datei öffnen

Hier » die Lvm-Karte als [pdf]-Datei öffnen

Hier » die Mini-Karte 'Tipps' als [pdf]-Datei öffnen

Zugang zu den Trainings-Videos

» Die Videos liegen in englischer Sprache mit deutschen Untertiteln vor.

» Bild vergrößernDie Seminar-Materialien können gedruckt als Kurssatz über unseren www.Webshop.FH-Diakonie.de bestellt werden!

Enthalten sind neben der Trainermappe (Muster aller Medien) ein Kurssatz Begleithefte (30) sowie Multiplikatoren-Materialien und -Informationen.

Impressum

Englische Originalausgabe:

Burrow, S., Elvish, R. and Keady, J. (2013) “Getting to Know Me” Supporting people with dementia in general hospitals., Copyrigeht University of Manchester/Royal Bolton Hospital NHS Foundation Trust/Greater Manchester West Mental Health NHS Foundation Trust. All rights reserved. Medical Illustration at Royal Bolton Hospital Reference: 56740

Herausgeber der deutschen Ausgabe:

Michael Löhr, Rüdiger Noelle, Maren Baumeister, Bernd Meißnest

Deutsche Übersetzung und Bearbeitung:

Ruediger Noelle, Maren Baumeister, Michael Löhr

Seite drucken

Studiengang-Finder:

Bachelor-Studiengänge:

ManagementSoziale Arbeit und Diakonik
Psychische GesundheitPsychische Gesundheit
Pfege/NeuroCarePflege/NeuroCare
PflegePflege
ErgotherapieErgotherapie
MentoringMentoring
HeilpädagogikHeilpädagogik

 

Master-Studiengänge:

PersonalmanagementPersonalmanagement (Master)
OrganisationsentwicklungOrganisationsentwicklung und Supervision (Master)
Community Mental HealthCommunity Mental Health (Master)
"Getting to Know Me"

Supporting people with dementia in general hospitals

Hier klicken » englische Fassungen

» zur englischen Fassung unter www.gmhiec.org.uk

Den Krankenhausaufenthalt für demente Patienten erleichtern

Bosch-Stiftung unterstützt Demenz-Projekt

Hier klicken » zum Demenz-Projekt im EvKB

» Demenz-Projekt im EvKB

ONLINE bewerben
Hier können Sie sich
ONLINE für einen
Studienplatz bewerben...



Folgen Sie uns auf:
Folgen Sie uns auf FacebookFolgen Sie uns auf TwitterAbsolventInnen können sich auf XING vernetzenUnsere Videos auf YouTube