Prof. Dr. ph Hermann-T. Steffen : Professor/innen : Über uns : FH-Diakonie

    
  
 
Zur Startseite - Home
Leitbild
Gesellschafter
Netzwerk Partner
Hintergrund
Expertensuche
Professor/innen
Prof. Dr. Hilke Bertelsmann
Prof. Dr. Frank Dieckbreder
Prof. Dr. Tim Hagemann
Prof. Dr. Heidrun Kiessl
Prof. Dr. Alla Koval
Prof. Dr. Michael Löhr
Prof. Dr. Jörg Martens
Prof. Dr. Anne Meißner
Prof. Dr. Rüdiger Noelle
Prof. Dr. Michael Schulz
Prof. Dr. ph Hermann-T. Steffen
Prof. Dr. Doris Tacke
Prof. Dr. Pascal Wabnitz
Prof. Dr. Peter Weber
Prof. Dr. Thomas Zippert
Prof. Dr. Heiko Ulrich Zude
Wiss. Mitarbeiter/innen
Lehrbeauftragte
Verwaltung + Technik
Stellenangebote
Web-Shop
Beratungs-Hotline der FH der Diakonie
Unsere Gesellschafter:
Zum Webauftritt

» mehr zum Jubiläums-Programm '10 Jahre - Studieren. Wissen. Verändern.'

Prof. Dr. ph Hermann-T. Steffen

Professur Gesundheitswissenschaften

Schwerpunkte in der Lehre:

  • Gesundheitssystemgestaltung
  • Versorgungsforschung
  • Beratungsmethoden in der Pflege
  • Qualitative Forschungsmethoden

Forschungsschwerpunkte:

  • Patientenorientierung
  • Partizipative Entscheidungsfindung
  • Familie und Gesundheit
  • Chronische Krankheit und Krankheitserleben
  • E-Health

Sprechstunde
Raum: G_1.05
Fax: 0521-144-3032
e-mail: hermann.steffen[at]fhdd.de

Kontaktadresse:
Fachhochschule der Diakonie
Bethelweg 8
33617 Bielefeld

Akademische Ausbildung

  • 2015 Promotion an der Universität Bielefeld
  • 2009 - 2012 Promotionsstudiengang Public Health an der Universität Bielefeld
  • 2005 - 2007 Studiengang Master of Public Health an der Universität Bielefeld
  • 2002 - 2005 Studiengang Bachelor of Health Communication an der Universität Bielefeld

Berufliche Ausbildung und Werdegang

  • 2011 – 2014 Pflege- und Versorgungsforschung im Ev. Krankenhaus Bielefeld (EvKB), Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Bethel
  • 1987 – 2011 Krankenpfleger in verschiedenen Bereichen der Epilepsiekliniken im Epilepsie-Zentrum Bethel (EvkB) zuletzt Koordination und Beratung in der Epilepsiechirurgie
  • 1984 – 1987 Ausbildung zum Krankenpfleger

Zertifizierte Ausbildung

  • Ausbilder für Care und Case Management (DGCC)

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Care und Case Management
  • Deutsche Gesellschaft für Epileptologie
  • Deutsche Gesellschaft für Medizinische Soziologie
  • Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe
  • Deutsches Netzwerk für Versorgungsforschung

Veröffentlichungen

  • Steffen, H.T. (2017): Patientenautonomie durch e/mHealth. In Hagemann, T. (Hg.): Gestaltung des Sozial- und Gesundheitswesens im Zeitalter von Digitalisierung und technischer Assistenz. Baden-Baden: Nomos Verlag. S. 307-320
  • Schröder, F., Steffen, H.T. (2016): Übergangsbezogenes Case Management in einer Einrichtung der Jugendhilfe. Case Management 4. S. 192-200
  • Löhr, M., Steffen, H.T., Schulz, M. (2016): Wahrnehmung der Effekte der Adherence Therapie bei psychoseerkrankten Menschen in einem forensischen Setting- Ergebnisse einer qualitativen Studie. In: Schulz, M., Schoppmann, S., Hegedüs, A. (Hgs.): Fremdsein überwinden. Bern: Verlag Berner Fachhochschule. S.171-174
  • Steffen, H-T. (2016): Familiales Stigmamanagement am Beispiel Epilepsie. In: Schulz, M., Schoppmann, S., Hegedüs, A. (Hgs.): Fremdsein überwinden. Bern: Verlag Berner Fachhochschule. S. 300-303
  • Pauge, M., Steffen, H.T. (2015): Vorurteile und Stigmatisierung im Lebensalltag psychisch erkrankter Menschen. Das Gesundheitswesen, 77. S. 717-718
  • Tacke, D., Möhle, Ch., Steffen, H. (2015): Caring in der Betreuung lern- und körperbehinderter Patienten im Krankenhaus – eine qualitative Studie. Pflege und Gesellschaft, 20 (3). S. 262-282
  • Steffen, H. (2015): Epilepsie und Familie - Familialer Umgang mit chronischer Krankheit und Krankenrolle. Bielefeld: Universität Bielefeld
  • Steffen, H. (2014): Potenziale des WWW nutzen. Die Schwester, Der Pfleger 53, 6. S. 616-619
  • Steffen, H. / Karlheim, C. (2013): Neue Medien und die Selbsthilfe: Bürger- und Patientenbeteiligung zwischen Expansion und Kompression? Soziale Arbeit 12. S. 498-504
  • Karlheim, C. / Steffen, H. (2013): Die fünfte Welle: Selbsthilfe in Deutschland zwischen ‚realer‘ und ‚virtueller‘ Selbstbezogenheit. Neue Praxis 3. S. 263-273
  • Steffen, H. / Karlheim, C.  (2013): Neue Formen der Mitbestimmung und Teilhabe in und über die Neuen Medien. 18. Kongressband „Armut und Gesundheit“
  • Steffen, H. (2012): Beratung und Therapie – ihr Verhältnis in der Behandlung psychischer Erkrankungen. In: Wendt, W. R. (Hg.): Beratung im Case Management – Konzepte und Kompetenzen. Heidelberg: medhochzwei.:95-106
  • Steffen, H. / Schulz, M. (2012): Psychische Gesundheit und Internet – E-Mental-Health im Web 2.0. Psych. Pflege Heute 3: 127-132
  • Steffen, H. / Schulz, M. (2012): Psychische Gesundheit und Internet – Virtuelle Beratung und Therapie. Psych. Pflege Heute 3: 133-136
  • Steffen, H. (2012): Potentiale online gestützter Angebote bei Menschen mit Borderline-Störung zur Förderung der Health Literacy. In: Hahn, S. / Stefan, H. / Abderhalden, C. / Needham, I. / Schulz,S. / Schoppmann, S. (Hg.): „Gesundheitsförderung und Gesundheitskompetenz“ Eine Herausforderung für die psychiatrische Pflege in Praxis – Management – Ausbildung – Forschung. 9. Dreiländerkongress Pflege in der Psychiatrie in Wien. Verlag Abt. Forschung/Entwicklung Pflege und Pädagogik, Bern: 299-304
Seite drucken

Studiengang-Finder:

Bachelor-Studiengänge:

ManagementSoziale Arbeit und Diakonik
Psychische GesundheitPsychische Gesundheit
Pfege/NeuroCarePflege/NeuroCare
PflegePflege
ErgotherapieErgotherapie
MentoringMentoring
HeilpädagogikHeilpädagogik

 

Master-Studiengänge:

PersonalmanagementPersonalmanagement (Master)
OrganisationsentwicklungOrganisationsentwicklung und Supervision (Master)
Community Mental HealthCommunity Mental Health (Master)
Wir unterstützen Sie
nach Ihrer Elternzeit:

->



-> 



->

Förderungs-
möglich-
keiten


Studium,
Beruf und
Familie


Persönliche
Beratung

So können Sie
uns unterstützen:

Hier klicken - So können Sie uns unterstützen...

Vielen Dank.
Alle Informationen finden Sie auf der folgenden Seite.
>> Spendeninformationen.

ONLINE bewerben
Hier können Sie sich
ONLINE für einen
Studienplatz bewerben...


Folgen Sie uns auf:
Folgen Sie uns auf FacebookFolgen Sie uns auf TwitterAbsolventInnen können sich auf XING vernetzenUnsere Videos auf YouTube

Datenschutzerklärung